was Engels sagt

„Frage dich nicht was der Infoladen für dich tun kann, sondern frage dich was du für den Infoladen tun kannst“ Friedrich Engels (oder so).

________________________________________

Ab September laden wir alle Interessierten immer am 1. Sonntag des Monats dazu ein um 20 Uhr das Infoladenplenum zu besuchen.
Kommt vorbei, lernt uns kennen und bringt euch ein!

Source

Glatzen Klatschen

Gepostet am 27. August 2018 Aktionen



Dieses Lied geht raus an 2000 Faschisten, die gerade durch #Chemnitz ziehen und Pogromstimmung verbreiten!

https://youtu.be/Z4iMn9zDOiI

#c2708
#inKarlMarxStadtHätteEsSowasNichtGegeben

Newsticker der erschreckenden Ereignisse:
https://www.neues-deutschland.de/artikel/1098722.chemnitz-tausende-nazis-marschierten-auf.htmlMal ein geiles Video


Source


Dieses Lied geht raus an 800 Faschisten, die gerade auf Menschenjagd in #Chemnitz sind!

#c2608
#inKarlMarxStadtHätteEsSowasNichtGegeben

https://youtu.be/u9Yia7P-bs4


Source

#marxhatzukunft

Gepostet am 26. August 2018 Aktionen


In #Luxemburg Liste 5 wählen!

„Während der nächsten Wochen und bis zu den Chamberwahlen am 14. Oktober müssen die lieben Wählerinnen und Wähler sich darauf einstellen, dass ihnen die Regierung allerlei Siegesmeldungen verkünden wird, die allerdings mit Vorsicht zu genießen sein werden, weil sie so formuliert sind, dass sie die tatsächlichen Verhältnisse beschönigen statt sie korrekt wiederzugeben.“

➡️ http://zlv.lu/spip/spip.php?article21203

#KPL #KonsequentOppositioun #RechtOpAarbecht

Zeitung vum Lëtzebuerger Vollek – Die Arbeitslosigkeit ist viel zu hoch

„Während der nächsten Wochen und bis zu den Chamberwahlen am 14. Oktober müssen die lieben Wählerinnen und Wähler sich darauf einstellen, dass ihnen die Regierung allerlei Siegesmeldungen verkünden wird, die allerdings mit Vorsicht zu genießen sein werden, weil sie so formuliert sind, dass sie die tatsächlichen Verhältnisse beschönigen statt sie korrekt wiederzugeben.“

➡️ http://zlv.lu/spip/spip.php?article21203

#KPL #KonsequentOppositioun #RechtOpAarbecht


Source

Keine angenehme Wahl

Gepostet am 22. August 2018 Aktionen


Was gestern vor 50 Jahren in der ČSSR passierte war die Verhinderung der „Konterrevolution auf leisen Sohlen“

https://www.jungewelt.de/artikel/338250.50-jahre-prager-fr%C3%BChling-keine-angenehme-wahl.html

Keine angenehme Wahl

Die »Reformer« in der CSSR wollten den Sozialismus überwinden. Das militärische Eingreifen der UdSSR und ihrer Verbündeten am 21. August 1968 war der Versuch, einer Konterrevolution zuvorzukommen • Foto: Libor Hajsky/ REUTERS


Source


Die kurze Phase als „antikapitalistische Partei“, die die SPD nach der Bundestagswahl letztes Jahr eingelegt hatte ist längst vorbei. Die SPD zeigt Mal wieder ihr wahres Gesicht, diesmal mit der Triererin und Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz Malu Dreyer, die nicht Mal eine geringfügige Verbesserung der Harz IV-Maßnahmen zulassen will.

#werhatunsverraten #merkenbiszurnächstenwahl

https://www.morgenpost.de/politik/article215128093/SPD-Vize-Dreyer-gegen-Abschaffung-von-Hartz-IV-Sanktionen.html

Hartz-IV-Sanktionen abschaffen: SPD-Vize Malu Dreyer lehnt Vorstoß von Parteichefin Andrea Nahles ab

SPD-Chefin Nahles will Sanktionen gegen jüngere Hartz-IV-Empfänger abschaffen. Parteifreundin Dreyer hält das für „zu kurz gesprungen“.


Source

#marxhatzukunft

Gepostet am 19. August 2018 Aktionen


Weg mit §218!


Legalisierung von Selbstbestimmung gescheitert

In Argentinien ist mit sehr knappen 38 zu 31 Stimmen ein Entwurf zur Legalisierung von Abtreibung abgelehnt worden. Im Fokus der Schlagzeilen? „Abtreibungslegalisierung im Heimatland des Papstes“. Nicht der Kampf von Frauen um die Selbstbestimmung über ihren Körper ist hier das wichtige, sondern, dass es sich um die Heimat des Kirchenchefshandelt, in dem das passiert. Natürlich ist es in einem erzkatholischen Land nochmal um einiges schwerer und mutiger, für ein Recht auf Abtreibung auf die Straße zu gehen.Aber ist es in Deutschland wesentlich leichter? Wohl kaum. Immer wieder finden „Märsche für das Leben“ statt, die abtreibenden Frauen unterstellen, skrupellose Mörderinnen zu sein. In der noch nicht allzu lang zurückliegenden Debatte um das Werbeverbot für Abtreibungen hat man ähnliche Töne von deutschen Politikern vernehmen können. Und wo wird das Verfahren für Abtreibungen in Deutschland geregelt? Im Straf(!)gesetzbuch, dass einem nur sehr geringfügige Straffreiheiten überlässt,wenn man eine Abtreibung vollziehen möchte.

Für ein Recht auf Selbstbestimmung der Frau, auch bei Abtreibung, überall!
Weg mit §218!


Source

SDAJ Trier updated their cover photo.

Gepostet am 17. August 2018 Aktionen


SDAJ Trier updated their cover photo.




Source